Liebe Jazzgemeinde,

das Sommerloch steht bald vor der Tür, doch vorher kommt der Juni!
Am 1. Juni um 15 Uhr findet auf dem Rosa-Luxemburg-Platz die Demonstration Extreme Rechte stoppen! statt, organisiert von Halle gegen Rechts. Mit Blick auf die kommenden Wahlen und die möglichen Konsequenzen, die diese für uns alle haben können, weisen auch wir gerne darauf hin!
Den Abend ausklingen lassen könnt Ihr in der Pauluskirche: Dort wird unter Mitwirkung der Uni-Bigband Halle und des Jungen Mitteldeutschen Vokalensembles das Sacred Concert von Duke Ellington aufgeführt – ein seltenes Vergnügen!

Als Kontrastprogramm wird es am 2. Juni klein und intim: Das Duo Die Andacht mit Markus Rom und Philipp Martin spielt 19:30 Uhr zwischen den Regalen der Buchhandlung heiter bis wolkig. Inspiriert von Minimal Music und Ambient changiert die Musik zwischen kammermusikalisch-klein und sphärisch-groß. Tickets für die begrenzten Plätze könnt Ihr Euch im Laden sichern, Infos hier.

Am Wochenende des 8. und 9. Juni findet dann das große Finale unserer Veranstaltungsreihe Forum Grenzgänge statt! Cellistin Elisabeth Coudoux und Keyboarderin Liz Kosack stellen am 8. Juni 20.30 Uhr ihr neues Programm vor. Am Tag darauf erwartet euch sogar ein Doppelkonzert: Der Schlagzeuger Steffen Roth tritt zum ersten Mal mit der Tänzerin Sueki Yee auf. Anschließend noch ein neues Projekt: Paene Insulae mit Gregor Forbes, Steffi Narr und Maike Hautz. Alle Infos zur Reihe findet Ihr hier.

Wir laden auch wieder ins Büro für Jazz in die Beesener Straße 236 ein. Am 12. Juni gibt es dort ab 20 Uhr Indie-Jazz aus Leipzig mit dem Sextett QUALM. Coole Band, hier könnt Ihr in die aktuelle EP reinhören.

Den Film Von der Elbe an den Niederrhein über Günter "Baby" Sommer gibt es bei Anwesenheit des Musikers und Gespräch mit Ulrich Steinmetzger am 18. Juni im Puschkino zu sehen!
U
nd auch der Jazz-Nachwuchs tritt auf: Am 20. Juni um 17 und 19 Uhr gibt die Popularmusikabteilung des Konservatoriums ein Konzert im Konzertsaal im Haus II in der Lessingstraße.

Zum Abschluss des Monats geht es wieder in die Mischbatt’rie: Diesmal spielen Martin Hanisch, Steffen Roth und Albrecht Brandt im Trio, bei schönem Wetter sogar draußen. Diese Veranstaltung wird gefördert von der Stadt Halle!

Weitere Termine, Details und Verlinkungen findet Ihr unten in der Jazzkollektiv Halle Jazzkollektion. Bei Interesse an unserer Arbeit, dem Wunsch mitzuwirken, Veranstaltungshinweisen oder Feedback sagt gern Hallo, wir sind auch auf Insta und Facebook zu finden.

31.05.24/20:00/Objekt 5 // Geben Sie acht! Unter Beobachtung – Lieder von Georg Kreisler /info

Anton Masie /Gesang, Samuel Sonderhoff /Klavier feat. Albrecht Brandt /Kontrabass

01.06.24/18:00/Pauluskirche // Sacred Concert /info

Junges Mitteldeutsches Vokalensemble und UNI BIGBAND HALLE spielen das Sacred Concert von Duke Ellington. Tickets an der Abendkasse, Einlass 17 Uhr.

02.06.24/15:30/Templerkapelle Mücheln // Templersommer: Thomas Flemming solo /info

LOCKEN DER FERNE – Eine musikalischmeditative
Klangreise in den Orient und weiter: Der mystische Klang der Ud (arabische Laute), der Ney (Rohrflöte) und der Duduk (armenisches Rohrblattinstrument) berührt die Seele.

02.06.24/19:30/Buchhandlung heiter bis wolkig // Die Andacht /info /sehen /hören

Markus Rom /git und Philipp Martin /b loten mit einer Affinität zum kontemplativ meditativen Minimalismus die Grenzen ihrer Duobesetzung zwischen kammermusikalisch-klein und sphärisch-groß aus. Limitierte Tickets im VVK.

03.06.24/21:00/Objekt 5 // Jazzjamsession /info

Zur Eröffnung der Session mit FLABAZZ wird ohrnah zu erleben sein, wie sich im Jazz vielfältige Einflüsse zu etwas Eigenem vermischen. Flötist Andreas Fabian, Schlagzeuger Kevin Kemnitzer und Sessionhost himself Peter Häseler am Bass spielen extra nur für diese Eröffnung komponierte Stücke!

04.06.24/19:30/Pauluskirche // Deeper Standards

Uwe Steinmetz /sax und Daniel Stickan /org präsentieren eine Symbiose aus traditioneller Kirchenmusik und Jazz.

06.06.24/19:00/Volksbühne am Kaulenberg // DoSe /info

Donnerstags-Session – eine regelmäßige, genreoffene Jamsession in Halle. Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat.

08.06.24/20:30/WUK Theater Quartier // Forum Grenzgänge: Elisabeth Coudoux / Liz Kosack /info

Liz Kosack (Electronics) und Elisabeth Coudoux (Cello) lassen sich in ihrer Duo-Performance in die Ergebnisoffenheit fallen. Sie kommunizieren über Wellen für das Ohr und aus dieser Kompetenz heraus entwickeln sie Translationen für die Notwendigkeit unseres visuellen Zeitgeistes.

09.06.24/18:00/WUK Theater Quartier // Forum Grenzgänge: Paene Insulae / Steffen Roth & SueKi Yee /info

Zwei Acts zum Abschluss der Reihe Forum Grenzgänge! Experimentelle Randgebiete der Popmusik nähern sich dem Wagemut des Jazz und der Spielfreude der freien Improvisation, surreale Worte und schwebende Melodien versinken in dunklen, geheimnisvollen Atmosphären aus Gitarrenrauschen und kaskadierenden Klavierakkorden. Und eine erste Begegnung ermöglicht den besonderen Moment einer wirklich freien Improvisation. Hier entsteht ein hochenergetisches Gespräch mit Perkussion und Tanz, in dem die Grenzen der beiden Protagonist:innen verwischen.

Steffi Narr /git, Maike Hautz /voc, Gregor Forbes /p
Steffen Roth /dr, SueKi Yee /tanz

12.06.24/20:00/Büro für // Büro für Jazz: Qualm

Einhüllend in die beißenden Klänge des Jazz verspricht die Musik des Sextetts eine Synthese aus Hustenanfall und Verdunstung. Indie-Jazz aus Leipzig in der Beesener Str. 236.

Henning Behrends /sax
Sebastian Böhm /trb
Christopher Klatt /git
Benjamin Strauch /p
Janek P. Dann /kb
Hans Krannich /dr

12.06.24/19:30/Lichthaus // Eggnog the Nonth / Vernissage Johannes Traub /info 

18.06.24/19:30/Puschkino // Musikfilme - Filme über Musik: Von der Elbe an den Niederrhein /info

Der Film begleitet den Musiker Günter "Baby" Sommer bei zwölf Konzerten und zwölf Formationen sowie bei Workshops und Begegnungen. Er ist einer der bedeutendsten Vertreter des zeitgenössischen europäischen Jazz, welcher mit einem hoch individualisierten Schlaginstrumentarium zugleich eine unverwechselbare musikalische Sprache entwickelt hat. Einführung und Gespräch mit Ulrich Steinmetzger, Günter "Baby" Sommer wird auch anwesend sein!

20.06.24/17:00 und 19:00/Konservatorium Halle // Konzert der Popularmusikabteilung

Die Popularmusikabteilung und der Jazznachwuchs spielt im Konzertsaal im Haus II in der Lessingstraße.

20.06.24/19:00/Volksbühne am Kaulenberg // DoSe /info

Donnerstags-Session – eine regelmäßige, genreoffene Jamsession in Halle. Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat

27.06.24/20:00/Lila Drache // Kollektivsession /info

Geplant ist evtl. wieder eine Session im Lila Drache in der Rudolf-Breitscheid-Straße 6, Details wirds es wahrscheinlich bei Insta geben.

28.06.24/20:00/Mischbatt'rie // Ventil /info

Jazzhängen in der Mischbatt’rie. Musikalischer Druckausgleich präsentiert vom Jazzkollektiv Halle.
Bei sommerlicher Briese spielt Bassist Albrecht Brandt mit einer Besetzung draußen auf der Terasse.

01.07.24/21:00/Objekt 5 // Jazzjamsession

07.07.24/15:30/Templerkapelle Mücheln // Templersommer: Akki Schulz solo /info

Akki Schulz – Begründer und Programmhauptverantwortlicher des Templersommers – singt, spielt (auf seinem Kontrabass) und lacht. Aus MEHR BASS! wird bassive attack, das neue alte Soloprogramm mit Eigenkompositionen und profanen Hits.

07.07.24/20:00/Büro Für // Büro für Jazz: Michael Arnold & Friends ft. Dong Jinming

Dong Jinming kommt aus Nanjing und beschäftigt sich seit frühester Kindheit mit Musik. Er ist dort Professor für das traditionelle chinesische Streichinstrument Erhu und in verschiedenen musikalischen Projekten auf der ganzen Welt solistisch und im Ensemble tätig und beschäftigt sich insbesondere mit traditioneller chinesischer Musik und der Verbindung chinesischer und westlicher Musik, wie hier mit Saxophonist Michael Arnold, Gitarrist Clemens Oerding und Hendrik Bertram am Bass. Zu erleben in der Beesener Str. 236.


Newsletter abbestellen
Newsletter online ansehen
hallo@jazzkollektiv-halle.de
Impressum
Datenschutz